Bilder Familiengruppe 2017

Samstag 25.11.2017

Film-Pizza-Popkorn-Nacht
Juhu. Kinonacht. Mit dieser Vorfreude trafen alle am Albvereinstreff
ein.

Mit großem Hunger warteten alle auf die Pizza. So machten sich alle
über die lecker duftende Pizza her, sodass am Schluss fast nichts
mehr
übrig war. Nachdem das Popkorn verteilt war, hieß es Film ab.
„Eliot, der Drache“ zog alle großen und kleinen „Kinobesucher“ in
seinen
Bann.
Am Ende waren sich alle einig, das machen wir wieder.
06_p1040082 05_p1040079 04_p1040078 03_p1040077 02_p1040076 01_p1040086

linie-0132linie-0132linie-0132

Dienstag 31.10.2017

Rüben- und Kürbisgeisterwanderung
Die Nacht der Rüben- und Kürbisgeister stand wieder bevor.

So machten sich gaaaanz viele daran, aus Kürbisse und Rüben,
lustige und schaurige Geister zu schnitzen. Nachdem sich alle
mit Leberkäswecken gestärkt hatten, begann die schaurige
Wanderung. Auf der Suche nach Süßem, machten wir zuerst halt
bei der Familie Beller. Nach Lied und Gedicht wurden alle belohnt.
Und weiter ging der doch ganz lange Umzug.
Nach zwei weiteren Stationen, an denen es auch „Leckeres“ für die
Erwachsenen gab, führte die Karawane zurück zum Albtreff, wo alle
mit reichlich Süßem den Heimweg antraten.
01_p1030946-kopie 02_p1030942  04_p1030954 05_p1030958 06_p1030961 07_p1030968 08_p1030973 09_p1030979 10_p1030983 11_p1030984 12_p1030985 13_p1030988 14_p1040011 15_p1040020 16_p1040024 17_p1040004 18_p1040010 19_p1030999 20_p1030997

linie-0132linie-0132linie-0132

Samstag, 09.09.2017

Herbstliche Küche statt Wanderung „Teufelsbrücke“ Inzigkofen
Da es das Wetter wieder einmal nicht gut mit uns meinte, haben wir
uns kurzerhand entschlossen, die Wanderung zu verschieben und
die „Herbstliche Küche“ vorzuziehen.
Nachdem alle ihre Wanderschuhe gegen Kochschürtzen getauscht
hatten, freuten sich alle auf die Zubereitung köstlicher Gerichte.
Sabine
und Silvia hatten schon alles im Albvereinstreff perfekt
vorbereitet.
Alle machten sich eifrig daran die Speisen zuzubereiten.
So wurde der Kürbis für die Suppe geschnitten, die Kartoffeln für den
Auflauf geschält, die Sahne und der Quark für das Tiramisu gerührt,
die Kräuter für die Kräuterbutter geschnitten und die Laugenstangen
zu Laugenkastanien verarbeitet.
Es herrschte fleißiges Treiben und schon bald duftete es überall.
Als alles fertig war, wurde das herbstliches 4 Gänge Menü genüsslich
von allen verspeist.
20_p1030775 19_p1030772 18_p1030810 17_p1030804 16_p1030802 15_p1030799 14_p1030796 13_p1030793 12_p1030791 11_p1030789 10_p1030788 09_p1030787 08_p1030785 07_p1030783 06_p1030782 05_p1030781 04_p1030780 03_p1030778 02_p1030777 01_p1030768

 

linie-0132linie-0132linie-0132

Freitag   30.06.2017 – Sonntag 02.07.2017

FUFAFE  – Fuchsfarmfest 2017 – WIR WAREN DABEI  !!!

Mit voll bepackten Autos starteten wir am Freitag nach Albstadt-
Onstmettingen auf die Fuchsfarm.

Nachdem wir unser Zelt in beschlag genommen hatten, erkundeten
wir das Gelände
und die Gebäude der Fuchsfarm.
Nach einem leckeren Abendessen wurden alle begrüßt und es gab
verschiedene Spiele. Als es dann Nacht wurde, setzten wir uns ans
Lagerfeuer und machten Stockbrot.

Zu später Stunde fielen wir auf unsere Lumas.
Am nächsten Morgen weckte uns das Lied des Cowboys Jim aus Texas.
Nach einem ausgiebigen Frühstück gab es eine Schnitzeljagd,
bei der die Cowboys die Indianer verfolgten. Am Mittag gab es
verschiedenste Stationen,an denen man sich
beschäftigen konnte.
Nach dem Abendessen wurde der Albvereinsjugendbeirat vorgestellt
und die neuen
Delis gewählt.
Anschließend startet die Cowboy – Disco im Saloon. Nach dem
Frühstück fanden
noch spannende Spiel statt, bei denen die
verschiedenen Ortsgruppen
gegeneinander spielten.
Nach dem Mittagessen hieß es aufräumen, packen und
sich von
der Fuchsfarm verabschieden.

Müde und geschafft und mit vielen neuen Eindrücken, machten wir
uns auf den Heimweg.


ff1-kopie ff2-kopie ff3-kopie ff4-kopie ff5-kopie ff6-kopie ff7-kopie ff8-kopie ff9-kopie ff10-kopie  ff12-kopie ff13 ff14 ff15 ff16 ff17 ff18 ff19 ff20 ff21 ff22  ff24

linie-0132linie-0132 linie-0132

Samstag 11.03.2017

Nachtwanderung

Eine große Schar von 48 großen und kleinen Nachtschwärmern,
traf am Samstag an der Grundschule ein.

Voller Spannung und Erwartung fuhren alle zum Trimm dich Pfad
zwischen Ertingen und Dürmentingen.

Bevor es allerdings los gehen konnte, gab es für alle eine Stärkung.
Sabine und Silvia hatten für Saiten und Wecken gesorgt.
Gut gerüstet ging es nun in zwei Gruppen in die Dunkelheit des Waldes.
Dort erwarteten auf alle verschieden Aufgaben,
die bewältigt werden mussten.

So erwartete uns auch eine Gruselgeschichte, die einen
erschaudern lies.

Die Nachtwanderung wurde am Schluss durch ein Schattenspiel
abgerundet.
p1030023 p1030025 p1030027 p1030029 p1030031 p1030034 p1030051